Damen I

Über Uns

Wir, die Damen 1, sind eine junge und dynamische Mannschaft, die mit Spaß und Ehrgeiz seit einiger Zeit in der Landesoberliga spielt. Wir freuen uns gemeinsam mit unserem neuen Trainer Jens auf die anstehende Saison.

Trainingszeiten

  • Montag: 19:30 – 21:30 Uhr             Roßlauer Straße
  • Mittwoch:  20:00 – 22:00 Uhr         Roßlauer Straße
  • Beachsaison ist Montags  und Mittwochs jeweils ab 18.00 Uhr am Unteren Galgenbergweg

Spieltage

Berichte zu den Spieltagen findet ihr unter News.

Spieltage Damen 1

Kontakt

Annika Noller

E-mail: volleyball@psv-halle.de

News

Gut gelaunt und motiviert starteten wir, mit personell geschmälerter Besetzung am Sonntag gegen die Landesauswahl in die neue Saison. Nach einem guten Start mit starken Aufschlägen und platzierten Angriffen gingen wir bis zum 8. Punkt in Führung. Diese konnten wir leider zwischenzeitlich nicht halten und so wurde es zum Ende noch einmal sehr spannend. Durch taktische Hinweise unseres Trainers und sichere Annahmen kamen wir gut ins Spiel zurück und konnten den ersten Satz mit einer nervenaufreibenden Schlussphase schließlich mit 32:30 für uns entscheiden. Im zweiten Satz konnten wir nach einigen Startschwierigkeiten, unsere Stärken ausspielen, die Gegner unter Druck setzen und uns schließlich mit 25:15 durchsetzen. Im dritten Satz wurde es dann noch einmal spannend, doch schließlich erkämpften wir ein 25:21 Erfolg. Wir freuen uns über den gelungenen Saisonauftakt und blicken positiv in die nächste Woche, denn am nächsten Sonntag geht es zu Hause in voller Besetzung gegen die Mädels der HSV Medizin Magdeburg und SV Päd. Schönebeck weiter.

Unseren ersten Heimspieltag der Saison bestritten wir am 27.09.2020 – coronabedingt leider ohne ZuschauerInnen. Wir starteten gegen die Damen des HSV Medizin Magdeburg, mit denen wir uns bereits in der vergangenen Saison spannende 5-Satz-Kämpfe geliefert hatten. Durch unsere anfängliche Nervosität gelang es den Magdeburgerinnen, den ersten Satz mit 25:14 für sich zu entscheiden. Die folgenden beiden Sätze gingen dagegen klar an uns (25:16, 25:19), was wir vor allem durch gezielte, druckvolle Aufschläge und eine aktive Abwehr erreichten. Im 4. Satz ging auf einmal gar nichts mehr und wir verloren mit nur 5 Punkten. Im folgenden, alles entscheidenden Tie-Break mobilisierten wir noch einmal alle Kräfte und Nerven und setzen uns mit 15:13 schließlich durch.

Jubeln, durchatmen und weiter ging es gegen die junge Mannschaft des SV Pädagogik Schönebeck. Von Anfang an dominierten wir das Spiel und brachten durch starke Aufschlagserien und Druck im Angriff die Gegner aus dem Rhythmus. Nach glatten 60 min Spielzeit war ein deutliches 3:0 (25:10, 25:10, 25:14) erzielt und wir freuten uns über weitere 3 Punkte auf unserem Konto.

Am Samstag ging es für uns zum Auswärtsspiel nach Wittenberg. Hier konnten wir als Kampfgericht schon mal das erste Spiel unserer Gegnerinnen beobachten und auf uns wirken lassen.
Um 13 Uhr war dann auch Anpfiff unseres Spiels. Jedoch konnten wir nicht so richtig in das Spiel einfinden und mussten prompt den ersten Satz mit 12 zu 25 an die Wittenbergerinnen abgeben. Nach einer kurzen Pause und einigen Veränderungen in der Aufstellung versuchten wir erneut anzugreifen. Doch auch den zweiten Satz konnten wir nicht für uns gewinnen. Im dritten Satz gaben wir noch einmal alles und versuchten uns die vorherigen Sätze nicht anmerken zu lassen. Wir wollten uns natürlich noch nicht geschlagen geben. So spielten wir auch einige unkonventionelle Spielzüge und kämpften noch einmal um jeden Ball. Doch leider half alles nichts und wir mussten uns mit 15 zu 25 geschlagen geben. Das Spiel haben wir leider verloren, doch wir trainieren hart weiter und geben alles um die nächsten Spiele für uns entscheiden zu können und sind schon heiß auf den 01.11.
Dann heißt es wieder: PSV BÄMM

Die Mannschaft​

Impressionen der Damen 1

Spielberichte Saison 2019/2020